Beschreibung

Neubau eines Universitäts- und Wissenschaftsquartiers auf der Industriebrache in Esch-sur-Alzette. 

Für das neue Verwaltungsgebäude, ein 60m hohes Gebäude mit Klinkerfassade, dass sich in Gestaltung und Höhe hervorragend in den historischen Kontext der Industriebrache und den Universitäts- und Wissenschaftscampus einfügt, lieferte Clina mehr als 4.800 m² Kapillarrohrmatten. Diese wurden auf allen 15 Etagen an der Decke im Putz installiert und werden als Heiz- und Kühldecke genutzt. 

Produkt/Ausführung

Projekt

Projektname

Le Fonds Belval Citée des Sciences Esch-sur-Alzette

Standort

Esch-sur-Alzette
Luxemburg

Gebäudetyp

Bürogebäude/
Neubau

Architekt

Bruck & Weckerle Architekten St. Gallen, Schweiz

Bauherr

Le Fonds Belval

Jahr

2011

Fläche KRM

4.821 m²