Beschreibung

Wärmerückgewinnung / Wärmequelle Abwasser

Heizung und Warmwasser werden in der Kläranlage in Münster komplett durch Wärme-Rückgewinnung in Verbindung mit einer Wärmepumpe gedeckt.

Im Klärwerkbecken in Münster befindet sich ein Sandfang, der von Abwasser durchflossen wird. Dort hinein wurde ein Wärmetauschregister aus Kunststoff-Kapillarrohrmatten gehängt, in dem ein Wärmeträgermedium  fließt. Das Wärmeträgermedium (Sole) nimmt die Temperatur des Wassers an, die nie unter 8 °C sinkt. In Verbindung mit einer Wärmepumpe wird damit die Heizung der Betriebsgebäude sowie auch die komplette Trinkwassererwärmung realisiert.

So simpel das Konstrukt klingt, so effektiv ist es: Die Betriebsgebäude der Kläranlage werden so aus der Abwärme des Klärbeckens warm, ohne das zusätzliche Energie zum Heizen von außen benötigt wird.1

1 chi, Energie sparen an vielen Stellen, https://www.op-online.de/region/muenster/rueckgewinnung-waerme-klaeranlage-muenster-3289265.html, (Stand 03.06.2021)

Produkt/Ausführung

Wärmetauscher

Projekt

Projektname

Wärmerückgewinnung Klärwerk Münster

Standort

Münster
Deutschland

Jahr

2015

Fläche KRM

62 m²