Reichstagsgebäude Berlin © Frank Peters - stock.adobe.com

Beschreibung

Das von Paul Wallot entworfene Gebäude diente im Deutschen Kaiserreich sowie in der Weimarer Republik als Sitz des Reichstages (Parlament) und ist seit 1999 Sitz des Deutschen Bundestages. Durch den Reichstagsbrand 1933 und durch den Zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude schwer beschädigt. In den 1960er Jahren wurde das Gebäude modernisiert und in den Jahren 1991 bis 1999 grundlegend neu gestaltet.

Von 1995 bis 1999 wurde der Reichstag für die 1991 beschlossene dauerhafte Nutzung als Parlamentsgebäude von Norman Foster grundlegend umgestaltet. Im Stadtbild auffällig ist die begehbare Glaskuppel über dem Plenarsaal des Deutschen Bundestages. Teil des integrierten Energiekonzeptes sind 7000 m² Clina Kapillarrohrmatten, welche in den Büros und Verwaltungsräumen verbaut sind.

Reichstag 1 Reichstag 2 Reichstag 3

  © Clina Heiz- und Kühlelemente GmbH

Projekt

Projektname

Reichstagsgebäude Berlin

Standort

Berlin, Deutschland

Gebäudetyp

Parlamentsgebäude, Sanierung

Architekt

Norman Foster

Auftraggeber

Bundesrepublik Deutschland

Jahr

1995 - 1999